Bringen Sie zum Termin bitte folgendes mit: 

- Chipkarte, ggf. Zuzahlungsbefreiung

- wenn vorhanden Überweisung

- vorhandene Befunde

- aktueller Medikamentenplan!

Gerade bei Medikamenten zur Behandlung psychischer Erkrankungen und Epilepsie kann es wichtig sein, auch die Medikamente zu kennen, die Sie evtl. früher schon einmal eingenommen haben.

 

Bitte beachten Sie, dass ohne das Vorliegen einer gültigen Chipkarte keine Behandlung (auch kein Ausstellen z.B. von Rezepten, Folgeverordnungen oder Überweisungen) möglich ist!

 

 

Praxisurlaub

vom

14.7.17 - 7.8.17